Blog der Krostitzer Akrobaten

Tag 7 – Sightseeing & Paddleboarding

Grundvorraussetzung: Der Bus ist fahrbereit. 😉

An Tag 7 ging es früh los für uns. Bereits 07:30 Uhr Frühstück und 08:00 Uhr pünktlich Abfahrt nach San Juan. Doch während der Fahrt eifriges Telefonieren der Puertorikaner und spontanes Umplanen, denn unser angemeldeter Besuch im House of Law musste aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.

Hier in Puerto Rico steppt politisch seit etwa 20 Tagen der Bär. Das erste mal in der Geschichte musste ein Regierungschef auf Wunsch der Mehrheit des Volkes abtreten. In den vergangenen Wochen wurde protestiert und gestern war nun der entscheidende Tag gekommen. Ricky musste endgültig abtreten. Viele Protestanten wurden erwartet, die Stadt war gefüllt von Polizisten, das House of Law sowie das Wohnhaus von Ricky geschützt mit Personal, Absperrungen aus Beton und überall Autos von Radio und Fernsehen.

Wir fuhren eine ganze Runde um das House of Law und der Bus entliess uns dann in der Altstadt von San Juan. Die puertorikanischen Sportler führten uns durch sehenswerte Gassen, entlang an eindrucksvollen Bauten, Plätzen und Museen. Immer mit dabei Hitze, Sonne und Schweiß.
Jeder Springbrunnen bzw. Wasserspiel der Stadt wurde zum Boxenstopp für uns. Mit Spass und Teamgeist wurde gespritzt und sich erfrischt. Ein reger Austausch zwischen den Sportlern und uns fand statt. Selbst die Kleinsten von uns erfreuen sich an der Kommunikation miteinander.

Der nächste Weg führte uns am berühmten alten Friedhof von San Juan vorbei. Direkt am Meer ruhen die berühmtesten und wichtigsten Menschen von und aus Puerto Rico. An einer Meeresklippe hielten wir inne und genossen den Weitblick auf das strahlend blaue Meer. Direkt unter uns tobende Wellen und steiniger Strand mit sichtlich angespülten Gegenständen wie Palmenresten, Holz und anderen Kleinigkeiten. Direkt neben uns ein liebevoll detailliertes Haus aus Holz mit erkennbaren Nachbauten. Dieses Gebiet wird von Surfern genutzt und Einer dieser erbaute dieses Haus ausschliesslich mit angespülten Materialien aus dem Meer. Entlang des Hauses begann für uns die angekündigte und ersehnte Begehung der Siedlung La Perla. Hier entstand das Video zum Song Despacito von Louis Fonsi. Doch viel mehr als das konnten wir etwas über die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft erfahren. Eindrucksvolle Architektur, Armut gezeichnet von Tieren und Verfall, Gastfreundschaft in Form von kleinen Mädchen die uns BonBons anboten, einfach nur Gänsehautfeeling.

Weiter dabei Hitze und Sonne. So kam uns sehr gelegen, der wahrscheinlich nun glücklichste Getränkestandbesitzer von San Juan, wegen des Geschäftes seines Lebens mit uns, kalte Getränke aus Dosen, eiskalt, prickelnd und vertraut, Cola, Bier und Sprite. Nebenbei Gemälde an der Wand vor denen sich einige fotografierten. Ganz aktuell aus den anderen Staaten übernommen, besuchten wir den ersten Kindergarten in San Juan. Entzückt von den kleinen spanischen Kindern spielten unsere Kleinsten drauflos und viele nutzten die kühle Klimaanlage auf den Ministühlen zum Erholen.

Beeindruckt von San Juan stiegen wir wieder in den Bus, dessen Hupen alle in Stimmung versetzt und fuhren an einen kleinen begrünten Strand. Nach Lunch mit Pommes und Broiler hatte jeder die Wahl den Wasserspielplatz in Form eines Parcours zu nutzen oder eine Fahrt auf der überschaulichen Bucht in San Juan mit Kajak oder PaddleBoard zu absolvieren. Jeder konnte ausgelassen entspannen und alle saßen vergnügt zusammen, es wurde gelacht, fotografiert, Besucher wie Leguane bestaunt, Volleyball gespielt und das Ausmaß der ganztägigen Sonne an Jedem von uns ausgewertet.
Zum Abschluss des Tages fuhren wir, fast schon rituell, zu Walmart, für das Nötigste und genossen als Krönung des Tages McDonalds- Abendessen.
Wir freuen uns auch über diesen gelungenen Tag und starten morgen nach dem Ausschlafen bis 09:55 Uhr ;-)) zur Bacarditour und zum Castillo del Morro…

Eure Brownie Akrobaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.